hausapo

Was gehört in die Hausapotheke?

Hinweise zur Inhaltspflege
■  Medikamente in Originalpackung belassen und Beipackzettel aufbewahren
■  Augentropfen, Salben und Cremes sind nur begrenzt haltbar (Anbruchsdatum unbedingt vermerken)
■  mindestens 1 x pro Jahr Haltbarkeitsdatum kontrollieren und abgelaufene Medikamente entfernen
Hinweise zur Entsorgung abgelaufener Medikamente finden Sie unter dem Link Arzneimittel entsorgen

Verbandmittel
■  Sterile Kompressen decken Wunden keimfrei ab
■  Mullbinden verschiedener Breite fixieren die Kompressen oder ermöglichen Salbenverbände
■  Verbandpäckchen in mehreren Größen sind vor allem für die Erste Hilfe nützlich
■  Heftpflaster befestigen Kompressen und Binden auch direkt auf der Haut
■  Pflasterstrips und Wundschnellverband (auf optimale Größe zuschneiden) zur Behandlung kleiner Verletzungen im Alltag.
■  Verbandwatte ermöglicht das Auspolstern von Verbänden
■  Dreiecktuch zur schnellen Versorgung mit einer Armschlinge
■  Sicherheitsnadeln und Verbandklammern helfen bei der Fixierung von Verbänden
■  Verbandschere für sicheres Zuschneiden und Entfernen von Verbandmaterial

Hilfsmittel
■  Liste mit Notfall-Rufnummern
■  Erste-Hilfe-Anleitung
■  Fieberthermometer (digital), am besten mit passender Einweghülle
■  Einmalhandschuhe schützen vor Infektionen
■  Desinfektionsmittel halten Oberflächen, etwa einer Pinzette, und intakte Haut keimarm
■  Splitterpinzette zur Entfernung kleiner Holzsplitter aus der Haut
■  Eine Zeckenzange erleichtert das Entfernen der Tiere, ohne diese zu zerquetschen. Alternativen: Zeckenkarte und -lasso
■  Kühlkompressen, etwa für Sportverletzungen. Sie sollten im Gefrierfach aufbewahrt werden Arzneimittel
■  Mittel gegen Schmerzen und Fieber
■  Halstabletten
■  Mittel gegen Durchfall und Verstopfung
■  Mittel gegen Juckreiz
■  Wunddesinfektionsmittel
■  Salbe für Brandverletzungen
■  Gel für Sportverletzungen
■  Mittel für gesundheitliche Probleme, unter denen Sie öfter leiden, etwa Lippenherpes oder Sodbrennen